Mailzeichen
Ablauf

Sie können telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch mit mir vereinbaren. Das Erstgespräch dauert 50 Minuten. Es dient dem gegenseitigen Kennenlernen sowie einer ersten Orientierung über Ihr Beschwerdebild und Ihre Lebenssituation. Darüber hinaus interessieren mich besonders Ihre Ziele und was Sie selbst bisher schon
- erfolgreich oder auch weniger erfolgreich - unternommen haben, um Verbesserungen zu erreichen.
Dem Erstgespräch können bis zu fünf so genannte probatorische Sitzungen folgen. Durch eine ausführliche Diagnostik unter Einbeziehung möglicher körperlicher Erkrankungen und Ihrer Biographie kann geklärt werden, ob eine behandlungsbedürftige psychische Störung vorliegt.
Auf dieser Basis können wir gemeinsam ein individuelles Störungsmodell entwickeln und gegebenenfalls - orientiert an Ihren Zielen - ein Behandlungskonzept für eine Psychotherapie ableiten.
Bezugspersonen können bei Bedarf in die Diagnostik und Therapie einbezogen werden.

Kosten

Gesetzliche  Krankenversicherung
Die Gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für das Erstgespräch und die probatorischen Sitzungen. Falls die Indikation für eine verhaltenstherapeutische Psychotherapie besteht, werden auf Antrag die Kosten für eine bestimmte Stundenzahl übernommen.

Private Krankenversicherung
Es erfolgt eine Abrechnung nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte). Private Krankenversicherungen übernehmen je nach Vertrag die Kosten für eine Psychotherapie. Es empfiehlt sich die vorherige Klärung und schriftliche Bestätigung durch Ihre Versicherung.

Beihilfe
In der Regel werden die Kosten für eine Verhaltenstherapie übernommen. Es empfiehlt sich auch hier eine vorherige Kontaktaufnahme mit Ihrer zuständigen Beihilfestelle.